Arbeitszeitgesetz (ArbZG) – Wie lange und von wann bis wann darf gearbeitet werden?


Arbeitszeitgesetz:
Das Zeitarbeitsgesetz ist ein wichtiger Schutz für den Arbeiter und Angestellten bzw. Arbeitnehmer – in diesem Gesetz ist genau vereinbart, wie lange bzw. von wann bis wann die Arbeit durchgeführt werden darf.
Das Zeitarbeitsgesetz ist zu Gunsten des Arbeitnehmers ausgerichtet. Es beruht auf der Europäischen Richtlinie 93/104/EG vom 23. November 1993.

Wie ist die Arbeitszeit zu definieren?
Unter dem Begriff Arbeitszeit versteht man die Zeit von Start bis zur Beendigung der zu verrichtenden Arbeit – es ist allerdings die durchgehende Arbeit ohne Pause gemeint. Was zum Beispiel nicht darunterfällt ist die Zeit, die man für die Anfahrt zur Arbeitsstelle braucht. Ebenfalls fällt das Umkleiden nicht darunter.

Wer ist durch das Arbeitszeitgesetz betroffen?
Sämtliche Arbeitnehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sind vom Arbeitszeitgesetz betroffen. Unter die Ausnahmen fallen zum Beispiel Seeleute, Konditoreien, Arbeitnehmer im Bereich der Kirchen , Chefärzte , Bäckereien usw.

Arbeitszeitgesetz: Pausen

Für wen gilt das Arbeitszeitgesetz nicht?
Das Arbeitszeitgesetz gilt nicht für Freiberufler oder Heimarbeiter, etc. und ebenso wenig Leitende Angestellte. Somit sind pauschal ausgedrückt sämliche Positionen in der Geschäftsleitungsebene ausgenommen.

Heimarbeit | Nebenbeschäftigung

Erfahren Sie mehr zu Nebenbeschäftigung | Heimarbeit ... Nebenjob von Zuhause aus

Hier Wichtige Infos für Sie

Unsere Themen
Arbeitslosengeld
Arbeitslosengeld _2 Rechner
Erfahren Sie mehr...
Arbeitsagenturen
Arge
JobCenter
Hartz IV
Zuschuss
Arbeitsvermittlung Arbeitsagentur
Minijob
Antragstellung Alg
Alg Berechnung
Wohngeld
Bewerbung auf Stellenanzeigen
Job durch Umschulung
Schuldenberatung
Arbeitslos
Arbeitsvermittlung
Arbeitslosen-
versicherung
Einkommens -
anrechnung
Folgeantrag
Kündigung
Urlaub
Schwarzarbeit
Selbständigkeit
Zeitarbeit
Zeitvertrag
Widerspruch

Bewerbungs- Schreiben

Wie soll man sich Bewerben. Dazu finden Sie unter der Rubrik kostenlose Bewerbungsmuster. Tipps für Ihre Bewerbung, was kommt in eine Bewerbungsmappe ? Wussten Sie, dass in großen Unternehmen Personen eingestellt werden, die nur dazu da sind, Bewerbungen auszusortieren? Vermeiden Sie dass Ihre Bewerbungsmappe zu den aussortierten Unterlagen gehört ... Muster Bewerbung

Bildungspaket

Wenn Sie Empfänger von SGB II (Arbeitslosengeld 2, auch "Hartz IV" genannt), im Bezug von Wohngeld, Kinderzuschlag oder Sozialhilfe stehen, können Sie das Bildungspaket in Anspruch nehmen.

Freie Stellen

Stellenangebote, Jobbörse meine Stadt

Stellenangebote

Geringfügige
Beschäftigung

Die geringfügige Beschäftigung, der so genannte 450-Euro-Job (Nebenjob), bietet die Möglichkeit, zusätzliches Geld in die Haushaltskasse zu bringen. Für den Arbeitnehmer ist die geringfügige Beschäftigung grundsätzlich steuerfrei, die Arbeitgeber zahlen prozentuale Abgaben.
Altersteilzeit Arbeitszeitgesetz Heimarbeit
Jugendarbeits -
schutzgesetz
Mutterschutzgesetz Urlaubsgesetz Vorruhestand

Bewerbung

Bewerbung: der Weg zum neuen Job. Wie schnell kommt man zum neuen Job hängt viel von aussagekräftigen Bewerbungs-
Unterlagen. Worauf kommt es bei Bewerbungsschreiben an? Wie bekommt man garantiert einen Vorstellungstermin? Wenn mit den Bewerbungs-
Unterlagen die erste Hürde geschafft ist, kommt die Stunde der Wahrheit beim Vorstellungstermin. Ratsam ist es bei diesen Fragen ein Bewerbungsseminar zu besuchen.

News / Infos

Durch Umschulung zum neuem Job

Jobsuche mit der Arbeitsagentur Jobbörse

Ja, die Maßname brachte einen Job
mehr Berufserfahrung
War alles umsonst

Stimmen: 169
Kommentare: 1

[1 Kommentare]
Ältere Umfragen
© 2004 - 2019 by Infodienstnet ®
impressum  |  agb  |  datenschutz

Ladezeit der Seite: 0.008014 Sekunden.


Startseite